,Es ist nicht die Methode.
Es ist die Haltung, die den Unterschied macht.’

 


Sie sind Young Professional, neu in der Führungsmannschaft oder On-Boarder? Sie führen virtuell oder gar ohne Weisungsbefugnis? Sie müssen Mitarbeiter, Kunden und andere Stakeholder überzeugen, motivieren, führen? Nicht zuletzt sich selbst? Sie sind als Führungskraft auf der Suche nach Ihrer klaren Leadership-Identity?

Eine Leadership-Identity, die auch in Change-Situationen überzeugt? Oder haben Sie Fragen zu Ihrer Karriere? Sie suchen nach der richtigen Mischung aus persönlicher Reflexion und zielführenden Tools, um Ihren Job außerordentlich gut zu machen?

Mit meinem umfassenden Angebot aus Coaching, Training und Supervision biete ich Ihnen das entscheidende Puzzleteil für ihre Lösung.

Leadership braucht Haltung

Menschen werden von Menschen bewegt. Immer noch und immer mehr. Das gelingt um so besser, je glaubwürdiger die Leadership-Persönlichkeit ist, wirkt und kommuniziert.

Agile Zeiten stellen Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Alte Strukturen weichen schnelleren Abläufen mit höherer Risikoaffinität. Mehr Moderation statt Vorgabe ist gefragt. Die agile Leadership-Persönlichkeit birgt zunehmend den stärksten Motor, die wichtigste Ressource und das größte Potential.

Führungspersönlichkeiten müssen mehr denn je auf dem festen Boden ihrer Haltung stehen, in sich gefestigt sein, eine gute Selbstführung besitzen und um ihre Werte, Motive, Prägungen, Ziele und Visionen wissen.

Leadership braucht Präsenz

Wirkung Wirkung Wirkung ist die Leitwährung Ihrer Leadership Excellence. In der zunehmend agiler werdenden Unternehmensumwelt können Sie Andere nur dann mit ihren Ideen anstecken und führen, wenn Sie den Funken der Begeisterung entzünden. Dabei kommt es auf Ihre non-verbale Kommunikation an. Mit Ihrer Wirkung als Person setzen Sie Menschen in Bewegung.

Wirkung entsteht aus Körpersprache. Wenn Ihre Körpersprache Ihre Worte nicht unterstützt, nützen alle Worte nichts. Bei jeder Präsentation, jedem Auftritt, jeder Rede, jedem Meeting. Wie Sie dort wirken, bestimmt darüber, ob Ihre Inhalte gekauft werden. Das Beherrschen der eigenen Wirkungskompetenz ist eine der Schlüsselqualifikationen der modernen Führung.

Leadership braucht Verbindung

Leadership 4.0 verlangt hohe Kommunikationsfähigkeit. Das richtige Wort zur richtigen Zeit entscheidet über Erfolg oder eben nicht. Dies gilt in jeder Mitarbeiterkommunikation sowie in Change- und Konfliktsituationen. Flache Hierarchien, selbständige und virtuelle Teams sind Zeichen agiler Zeiten. 

 

Wer heute als Führung anerkannt werden will, muss eine deutlich höhere kommunikative Kompetenz nachweisen, muss Vertrauen aufbauen, Purpose vermitteln, Wertschätzung kommunizieren und vor allem Verbindung schaffen. Dazu braucht es eine gute Selbstführung, eine besondere kommunikative Sensibilität und eine hohe Dialogkompetenz.

4 Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus. Maecenas tempus.

Erfahrung und Kompetenzen

0

Berufserfahrung zu den Themen Kommunikation & Leadership

0

Trainings, Coachings und Consulting

0

meiner Kunden sind mir seit über fünf Jahren treu.

Expertise

Seit über 20 Jahren berät Wiegand Coaching Führungskräfte und Selbständige in Fragen der Führung und Kommunikation. Mit allen Themen aus einer Hand arbeite ich sowohl für Konzerne, als auch größere Mittelständler. Besonders spezialisiert bin ich auf FührungsNewcomer, wenn es darum geht, Sicherheit in der Rolle und Kompetenz in den Tools zu erwerben.

Wiegand Coaching bietet das nötige Know-How, frische Impulse und den wichtigen Blick von Außen. Ich coache situativ, d.h. je nach Anforderung höre ich genau hin, fordere heraus, decke Zusammenhänge auf, gebe Tools an die Hand oder mache Dinge durch Rollenspiele erfahrbar. Ob als Wissensvermittlerin, Trainerin, Sparringspartnerin oder Impulsgeberin - Sie finden in mir ein stets wertschätzendes Gegenüber.

Führst Du noch oder moderierst Du schon?

Empowerment nicht nur für agiles Führen
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt. Märkte werden umgewälzt, Kundenverhalten verändert sich, Kriterien für Erfolg definieren sich neu. Algorithmen übernehmen Aufgaben, crossfunktionale Teams organisieren sich selbst. Arbeiten 4.0 wird dynamischer. Die Parameter von Führung werden neu geschrieben. Wie können Führungskräfte befähigt werden, diese neuen Parameter zu beherrschen und ihren Job exzellent auszufüllen?

"Die Irrlehre vom empathischen Chef"

oder das falsche Verständnis von Empathie - eine Replik auf die Titelstory der Wirtschaftswoche

Führungspersönlichkeit oder ManagementBotox?

Worauf kommt es an?

Sie sind interessiert?

Dann freue ich mich auf unser erstes Gespräch.

© 2018 Wiegand Coaching | Ulla Wiegand